Posts

Es werden Posts vom August, 2009 angezeigt.
Bild

Es regnet....

....endlich, bestes Wetter zum Schwimmen, niemand im Wasser, Platz und Zeit, um total immersion swimming zu üben. Ich kann mich noch genau erinnern, wann ich ihn zum ersten Mal gesehen habe, war es vor drei oder vier Jahren? Das Wetter war so trüb wie heute, er ist gekrault und am Beckenrand stehen geblieben, ich habe gelesen, er hat ständig zu mir hergeschaut und ich wußte nicht warum, ich war wütend, weil Adam nicht da war, weil ich jeden dafür hasste, dass er nicht Adam war, ich habe ihn ignoriert, die Frau, die jeden Tag dort herum liegt und immer schwärzer wird und nie ins Wasser geht, war auch dort. Es hat zu regnen begonnen....
Am Donnerstag ist er wieder gekommen, es war schon spät, ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben, ich lese so gerne, wenn ich den Wassersound höre, weil ich mich dann am besten konzentrieren kann, endlich war die Sonne weg, die mich den ganzen Abend gestochen und geblendet hat, plötzlich ist er vor mir gestanden, noch angezogen, er hat mich bemerkt und is…
Bild
Wieder von Adam geträumt, er hat im Traum Sie zu mir gesagt. Da war so eine Runde, die auf ihn gewartet hat, endlich ist er gekommen, er war da, alle wollten mit ihm sprechen, er hat mich angesehen und gefragt Haben Sie denn nie Kopfweh? Ich habe dasselbe geantwortet, was er damals im Café im Schönbrunnerbad zu mir gesagt hat Oh ja, ich habe ständig Kopfweh! Nach zehn Jahren träume ich endlich von ihm, ein zehnjähriges Trauma löst sich in Träumen auf. Das Ende der Liebe: Er sagt nicht mehr Du zu dir, also muss er es im Traum wirklich gewesen sein.
Gestern war mein Schwimmer am Abend im Schönbrunnerbad, er war allein und ist bis zum Schluß geblieben, hab ihn nicht kommen sehen, hab ICH KANN JEDER SAGEN gelesen, hat er einen Kopfsprung gemacht, ich glaube schon, wollte auch schwimmen, aber vor Aufregung hab ich meine Schwimmbrille vergessen, die Sonne war schon untergegangen, bin noch einmal zurück, um sie zu holen und dann neben ihm geschwommen, wir sind durchs Becken gefetzt, nein er,…

workout

Bild
workout, originally uploaded by aristide.
Fängt jetzt alles wieder von vorne an? Seit Tagen irritiert mich ein Schwimmer, ein halbes Kind fast noch, ein Jüngling, er schwimmt so hektisch, kommt nach einer Länge zurück, bleibt am Beckenrand stehen und schaut zu mir her, ich schaue zu ihm hin, vergesse ihn sofort wieder, aber am nächsten Tag taucht er plötzlich wieder auf, geht hinter mir her. Ich treffe ihn, das Spiel fängt von vorne an, langsam beginnt es mich zu interessieren. Gestern bin ich ins Wasser gegangen und er stand in der Bahn neben mir, ich hab ihn genauer angeschaut, er gefällt mir nicht, seine Schultern sind so breit, er ist überhaupt nicht zart und sehnig, macht keine eleganten Kopfsprünge, vielleicht ist er nur traurig. Ist es ein Spiel? Ich will nicht mehr spielen.Hab dann die Schwimmer photographiert, plötzlich war mein Schwimmer da, der Beste. Er war so aufgedreht, ist so schnell geschwommen und immer nur ganz kurz stehen geblieben oder gar nicht, war er wütend oder erregt? Er war nicht allein, am Beckenran…

illuminated

Bild

illuminated

Bild
hommage à andré kertész
Von Adam geträumt (Geburtstagsgeschenk?), er war ganz anders, wieder so wie früher....Wir fahren mit einem Bus irgendwohin, er will schwimmen gehen, jemand fragt mich, ob ich mitkomme, Adam sitzt hinter mir, ich sage ja, aber dass ich heute schon geschwommen bin, aber nicht viel, jemand fragt, wie viele Kilometer, ich sage: nur vier, während ich dem Traum zuschaue, schäme ich mich für mich, denn ich bin sicher nicht vier Kilometer geschwommen, nur Adam schwimmt so viel, noch dazu diese falsche Bescheidenheit, gelogen auch noch. Dann sind wir bei einem Hallenbad, ich kenne es nicht, habe es noch nie gesehen, riesige Glasfenster bis zum Boden, wir schauen von außen hinein, sollte ich nicht einmal ein Schwimmbad entwerfen?, es ist auch geschlossen, aber die Anderen wissen, wie wir hinein kommen, angeblich, Adam schwimmt schon, ich warte vergeblich auf ihn.
Um fünf Uhr aufgestanden und den ganzen Morgen gemalt, wie anstrengend das ist, gut, dass ich so viel geschwommen bin! Durch das Übermalen kommt die Patina erst so richtig hervor, RK hat einmal gemeint, dass es fast keine Maler gäbe, die Cy Twomblys Sensibilität hätten, ob L. nicht ein revenant von RK ist? Du begegnest ja immer wieder den selben Menschen im Leben, in wechselnden Erscheinungen, er schaut ihm nicht nur so ähnlich, er ist auch genauso eigensinnig. Sprachregale....
Hab ein Virgin Prunes Video gefunden und mir ist die Geschichte mit Claudius wieder eingefallen. Claudius steht an der Bar im KOMM und erzählt stolz, dass die Virgin Prunes morgen ein Konzert im U4 in Wien geben und dass er es geschafft hätte, sie nach Innsbruck zu holen, vorher, heute am Abend, denn es war ja schon nach Mitternacht. Er spielt uns die Platte IF I DIE, I DIE vor, niemandem gefällt sie außer mir, Claudius schaut mich erstaunt an, er ist so charmant, wir unterhalten uns, bald ist die Bar leer bis a…

nightswimming

Bild
Beim Front Quadranten Üben hat überhaupt nichts mehr funktioniert, ich hatte das Gefühl, ich stehe im Wasser und komme nicht vom Fleck, es ging einfach nicht mehr weiter, so, als ob ich alle nötigen Bewegungen verlernt hätte. Später hab ich es noch einmal versucht und plötzlich ging es wie von selbst, M. hat einmal zu mir gesagt Dieses Wiegen ist wie das Meer, vielleicht war ja nur das Wasser so bewegt, eine einzige rhythmische Bewegung durch das ganze Becken, Orgasmus nichts dagegen, aber Schwimmen ist leicht gegen das, was ich schon immer wollte und bis heute nicht erreicht habe: über das Schwimmen schreiben, in diesem Rhythmus.
Jetzt gibt es endlich eine Neuübersetzung von HUNGER, sogar mit einem Nachwort versehen. Das Einzige, was ich von meinem Vater weiß: dass er HUNGER gelesen hat und dass er Architekt war.
Die Wolkenbilder beim Rückenschwimmen, ob diese wechselnden Gesichter meine Vorfahren sind, sie schauen so gütig aus. An manchen Tagen wechselt sich eine blasse Wintersonne a…
Bild
Vier Längen geschafft, Schräglage ist das Geheimnis, Welten tun sich auf, Adam hat gesagt: Ich mache viele Fehler! Erst wenn du überhaupt begonnen hast, kannst du auch Fehler machen. Der Kopf sollte unser Wasser bleiben, die Beine sollten sich im Rhythmus einfügen und nicht Sekunden danach, den Arm ausstrecken und sich gleichzeitig mit dem anderen Arm unter Wasser nach vor arbeiten, aber trotzdem, das Gefühl etwas geschafft zu haben bleibt. Tom war da und hat meinem alten Computer ein neues CD-Laufwerk eingesetzt und es funktioniert! Er erzählt, dass er gekündigt worden ist und eine Dissertation über Nietzsche schreiben wird, jetzt fährt er ins Burgenland zu einem Trommelkurs und ein Piano hat er sich auch bestellt. Ich zeige ihm, dass Peter Sloterdijk twittert, weil er mir nicht glaubt. Wie oft bin ich schon gekündigt worden, ich passe in keine Firma und will es auch nicht.
Den TOD IN VENEDIG zum zehnten Mal gelesen, was fasziniert mich so an diesem peinigenden Text? Vielleicht sollte…