Posts

Es werden Posts vom November, 2006 angezeigt.

water abstract # II

Bild
Adam hängt sich an die Tür und streckt sich vollkommen steif gerade aus wie ein Trapezkünstler. Ich muss nachdenken, wie ich ihn umarmen könnte. Warum kommt er nicht mehr in meine Bahn? Ganz am Anfang hat er es noch getan, soll ich zu ihm in die siebte Bahn kommen? Es geht um diese Geste, das Sich Zugeben, die Passage. Le passage est au-delà des ténèbres…. Er winkt mir jedes Mal, eine kindliche Geste, fort/da. Was fehlt uns? Chet Baker singt gerade My future just passed… Als ich im Schönbrunnerbad auf und ab schwamm, dachte ich nur an Tom und seinen Satz und neben mir ist Adam auf und ab geschwommen! Ich habe ihn zuerst gar nicht bemerkt. Es war im Mai, Adam sagt: Ich zähle schon die Tage bis zum Mai. Jetzt dauert es nicht mehr so lange, nur noch fünf Monate, mit meiner Dissertation geht es mir wie Brigitte Reimann mit ihrem Roman, sie wollte dieses Buch nicht beenden, weil sie darin zu Hause war. Zu Silvester: Wieder ein Jahr vergangen und wieder nichts geschafft. Aber wie glücklich …
Heute Morgen war der Schnee weg, aber der Name steht noch immer auf dem Fensterbrett. Der Kater sitzt auf meinem Rücken und wärmt mich. Ich sollte es als eine sehr schwierige, aber lösbare mathematische Aufgabe betrachten, Adam zu verführen. Ob er das weiß? Je ne connais pas cet homme… Wahrscheinlich wohnt er noch bei seinen Eltern, ich habe noch immer nicht herausgefunden, was für einen Dialekt er spricht. Manchmal sagt er ganz unösterreichische Dinge, wahrscheinlich ist er ein halber Deutscher, die Österreicher haben ja, nachdem sie die Juden nicht mehr hassen durften, ihren Haß einfach auf die Deutschen übertragen. Im Grund sind mir die Deutschen lieber als die Österreicher, aber woher kommt dieser Hass auf die Österreicher bei mir? Warum darf ich dich das nicht fragen? Verbirgst du mir ein dunkles Geheimnis? Ich habe geträumt, dass ich mit dir im Wasser bin und nicht weiß, wie ich dich aus dem Wasser bringen kann. Solange wir im Wasser sind, sind nicht wir nicht getrennt. Wir soll…
Bild
Breast Stroke
Originally uploaded by CathieV.
Meine Kondition lässt nach, im Sommer habe ich mit Leichtigkeit drei km geschafft, immer, wenn ich zu den Duschen gehe, muss ich an Piet denken, der gesagt hat, dass die Menschen so grauslich seien, dass er es kaum ertragen könne. Ich kann es auch nicht ertragen. Der Mensch ist sicher nicht die Krone der Schöpfung, ausser Adam. Ich muss ihm endlich sagen, dass ich ihn so liebe, heute wäre ein guter Augenblick gewesen, aber keine Sekunde hätte ich es gewagt, ihn zum Essen einzuladen, ich habe es wieder nicht geschafft, er muss es wissen. Habe ich es ihm nicht deutlich genug gezeigt? Ist es ein Zeichen von Vertrautheit, wenn er mir sagt, dass er jetzt geht? Ich war den ganzen Abend glücklich und habe beim Telefonieren nur an ihn gedacht, ich hatte nicht das Gefühl, dass schon Abend ist, weil es durch den Schnee so hell war. Am Schluss habe ich einen Zwölfjährigen interviewt, er hat alle Fragen beantwortet und dann hat er mir erzählt, dass er mit seinem Vater Internet surft, trotzdem ist…

water abstract # I

Bild
Als ich den alten Mann, der dort immer ist, wieder schwimmen sah, habe ich darüber nachzudenken begonnen, warum ich ältere Männer so widerlich finde. Es muss mit meinem Vater zu tun haben, seit meiner Geburt ignoriert er mich, seit 44 Jahren antwortet er mir nicht, das einzige Mal, als ich ihn sah, bei einer Gerichtsverhandlung, hat er meinem Rechtsanwalt die Hand gegeben und mir nicht. Meine Mutter war einundzwanzig und er fünfzehn Jahre älter, sie war ja selbst noch ein Kind, als er sie geschwängert hat. Habe ich mich deshalb in Adam verliebt, weil er viel jünger ist und weil er mich ignoriert, warum antwortest du mir nicht? Liegt dahinter nicht ein noch viel grösserer Schmerz? Meine Mutter hat ihm bis heute nicht verziehen, sie hat mir das mitgegeben, das ist mein Erbe und ich weiß nicht, wie ich das fruchtbar machen soll. Hat Adam das verstanden oder hat er selbst so etwas geerbt? Warum bin ich so gefesselt daran, diese Geschichte aufzulösen? Warum hilfst du mir nicht!
Nach dem Schwimmen Miete und Telefonrechnung bezahlt und die Tagebücher von John Cheever und Brigitte Reimann abgeholt, auch Brütt von Friederike Mayröcker ist ein Tagebuch. Sollte ich nur noch Tagebücher lesen? Ich hätte noch in den Eislaufverein gehen sollen, weil Helga Glantschnig dort aus ihrem Schlittschuhbuch las, habe es mit Ben und Sophia ausgemacht, aber ich hatte solche Sehnsucht nach Adam, dass ich keinen anderen Menschen ertragen hätte, deshalb bin ich aus der Straßenbahn wieder ausgestiegen und nach Hause gefahren. Ich gehe jetzt schlafen, damit es schneller Tag wird, damit ich wieder schwimmen kann. Am Freitag kommt Adam immer. Heute musste er sicher in die Arbeit, weil er auf die Uhr geschaut hat oder wollte er mich anschauen und hat so getan, als ob er auf die Uhr schaue, weil ich weg geschaut habe. Er ist um halb drei gegangen, a love is not a victory march (Jeff Buckley). Heute bin ich so gehetzt und trotzdem zu spät gekommen. Bin schon um sechs Uhr aufgewacht, dann …
Bild
GO!!!
Originally uploaded by AnnuskA Hjärta.

waves

Bild
Nachts habe ich dich ständig vor mir gesehen, so dass du in mich übergingst, ein Teil von mir wurdest, ich kann diese Abwesenheit nicht mehr tragen. Habe mir überlegt, ob ich schwimmen gehen soll, weil er am Donnerstag nie da ist, bin aber trotzdem gegangen, weil ich viel mehr üben muss und weil ich meinen Rhythmus wieder finden will. Vor der Stadthalle stand ein kleines beiges Motorrad, das hätte so gut zu dir gepasst. Es lag etwas in der Luft. Ich war um dreiviertel eins im Wasser, nach ein paar Längen sah ich ihn kommen mit seinem gelben Waschbrett, sah noch einmal hin, weil ich es nicht glauben konnte, es waren so viele Kinder im Wasser und so viele Leute, es war ein ständiger Lärm, ich bin auf und ab gehetzt, habe gegen immer neue Schülerhorden gekämpft und meinen Rhythmus immer wieder verloren. Adam ist in seiner siebten Bahn geschwommen, obwohl die sechste fast leer war. Bald waren aber beide Bahnen überfüllt, Adam ist nie stehen geblieben, der Typ, den ich besiegt habe, war wi…