Posts

Es werden Posts vom Februar, 2006 angezeigt.

quomodo praesciantur futura?

Bild
Ich muss endlich herausfinden, wie er heißt. Vorschläge? Einfach fragen, aber wann, soll ich ihn stoppen im Wasser? Nein, niemals, ich mag es auch nicht, wenn ich beim Schwimmen gestört werde, soll ich zu ihm hin gehen, wenn er vorbei geht, wenn ich vorbei gehe, wenn er kommt, wenn ich gehe, ich könnte mich von ihm verabschieden, aber es ist so schwer, die Balance zu finden, alles ist noch in der Schwebe, das ist das Schöne daran. Heute ist der mit der Tigerbadehose, der einmal eine Länge Delphin geschwommen ist, auf einem Gartenstuhl bei den Bänken gesessen und hat etwas gelernt oder gelesen. Er hat mich angeschaut, als ich vorbei gegangen bin. Alle Bademeister begrüßen mich, sogar der mit den schwarzen Haaren und dem kleinen Zopf. Doesn't it seem a natural choice, wenn wir uns verlieben, wenn er jeden Tag ein paar Kilometer schwimmt wie ich? Morgen kommen meine Eltern, wie kann ich es schaffen, trotzdem schwimmen zu gehen? Timing. Heute bin ich 2 km geschwommen, es waren aber sc…

jeux à l'eau

Bild
Fragen, die ich nicht stellen sollte: Was studierst du? Woher kommst du? Heute bin ich sofort nach der Arbeit nach Schönbrunn gefahren und 40 Längen geschwommen, es waren viel zu viele Leute dort und er nicht da. Am Abend bin ich noch 20 Längen geschwommen, im Schatten, seltsam, dass die Sonne dort nach Osten wandert und nicht nach Westen. Bei der Arbeit habe ich ihn plötzlich vor mir gesehen, wie er auf mir liegt, er ist so leidenschaftlich in meiner Vorstellung, es ist in mich gefahren wie ein Seelenorgasmus. Ich werde niemanden mehr lieben nach ihm, noch nie habe ich jemanden so begehrt, ich habe sofort gewusst: das ist er. Ich kann aufhören, zu suchen und nachzudenken. MS hat mir erklärt, dass er erst bereit zum Sterben sei, wenn er die große Liebe gefunden habe und als er sie gefunden hatte, hat er gesagt: Jetzt bin ich bereit. Vielleicht ist der Schwimmer morgen Vormittag da? Er mag es nicht, wenn so viele Leute im Wasser sind. Ich sehe ihn wieder vor mir, er ist zurückgekommen.…

spectral colours on water

Bild
Ich liebe ihn so und alles, was ich tue ist, es zu verstecken. Ich sollte mich deklarieren. What will we be when summer’s gone? Da wird es sich zeigen, ob es nur eine Sommerliebe war oder ob wir es geschafft haben werden, uns zu erkennen. Ob er mich sucht, so wie ich ihn suche, ob er mich vermisst, so wie ich ihn vermisse? Ich sollte ihm alles erklären, alles klären; aber ich will mein Refugium nicht verlieren. Ich werde vor allem vorsichtig sein, wie er mich heute begrüßt hat, das war allerdings sehr erwachsen. Gestern hat er so getan, als ob er mich nicht sähe. Heute war eine Mutter mit drei Kindern im Schwimmbad, sie hat mich an meine Mutter erinnert, wie sie immer mit uns schwimmen gegangen ist. Ich war immer in irgend jemanden verliebt, den ich gesucht habe und es war immer ein Schwimmer oder eine Schwimmerin. Hat er diese Sehnsucht in mir wieder erweckt? Ich habe eine verschüttete Quelle wieder gefunden, senza niuna impazienza sognerò….

longing for summer

Bild
Heute war Alla nicht da, ich musste um 2 Uhr gehen, es hat mir so wehgetan, ich wollte nicht, niemand war im Wasser. Ich bin schnell weg gegangen und habe zu ihm hinunter geschaut, er lag auf seinem Handtuch auf dem Bauch, den Kopf auf den Arm gelegt. Die Schwulen dort sind verrückt nach ihm. Was könnte ich noch tun? Ich muss herausfinden, was für eine Augenfarbe er hat und wie er heißt und wie alt er ist. Morgen muss ich von 10 bis 15 Uhr arbeiten, er kommt immer um 11, am Wochenende gar nicht. Vielleicht morgen doch? Heute bin ich ein bisschen näher zu seinem Platz gerückt, aber es war mir peinlich. Ich habe ihm zugeschaut beim Wenden, es wirkt so professionell, vielleicht war er doch bei den österreichischen Meisterschaften. Warum hat er diese Runde gemacht, um an mir vorbei zu gehen? Hat er mich gesucht, weil ich nicht mehr an meinem Platz gesessen bin? Wir suchen einander, aber wollen es nicht zeigen. Den ersten Schritt tun, im Wasser ist es leichter, heute bin ich vor ihm raus g…

raies de lumière

Bild
Heute war ich mir fast schon sicher, dass der Schwimmer nicht kommt, nach 38 Längen sah ich plötzlich, wie er an seinen Platz geht. Ich bin zum deep end geschwommen und er ist zum Wasser gegangen, ganz langsam, als ob er es hinaus zögern wollte. Mir wurde ganz flau im Magen, aber ich musste auf ihn zu schwimmen. Er ist dort gestanden und hat mich begrüßt, aber so leise, dass ich es nur erahnt habe. Ich habe ganz laut Hallo gerufen und dann bin ich noch 20 Längen geschwommen und habe mit gezählt, wie viele er schwimmt. Er war in der übernächsten Bahn, weil genug Platz war, er ist immer 10 Längen mehr als ich geschwommen, bin ich schneller geworden oder er langsamer? Einmal sind wir gleichzeitig los geschwommen, er war viel schneller, aber er hat gezögert, mich zu überholen. Ich erkenne ihn jetzt schon an seinen Geräuschen, er taucht den Kopf unter Wasser, wenn er die Arme ausstreckt und dann zieht er ganz stark mit den Armen nach vorne, so dass er eine unglaubliche Schnelligkeit entwic…

pool#IV

Bild
Mir fällt immer der Film DER TOD IN VENEDIG ein, wenn ich ihn anschaue und dann muss ich ihn anschauen, weil mich der Teufel reitet, ein gefallener Engel, aber vielleicht noch nicht gefallen. Ich war in Panik, weil ich seinen Namen nicht weiß und seine Telefonnummer auch nicht, aber dort herrscht so eine paradiesische Ruhe, dass es ganz unwichtig wird, weil du denkst, ewig Zeit zu haben und keine Informationen zu brauchen. Ich bin so froh darüber, dass er zurück gekommen ist, ich habe überhaupt nicht mehr damit gerechnet. Ich wollte es ihm sagen, aber er hat mich nicht gelassen.
Gestern, als ich ins Institut musste, habe ich geschaut, wo er ist, an seinem Platz lag nur sein Handtuch. Ich hätte so gern ein Nachbild mitgenommen. Jetzt ist es schön, zumindest schön genug für uns zum Trainieren, ich werde ihn fragen, wo er war, wenn es sich ergibt. Er hat immer geschaut, wo ich bin, ich war im Wasser und er ging am Beckenrand vorbei, ich habe ihn angelächelt, vielleicht geht es ihm auf die…

pool#III

Bild
Heute war ich erst um 12 Uhr im Wasser, als ich kam, sah ich nur Alla, die schöne Russin. Ich bin sofort los geschwommen, er war da, ich konnte es nicht glauben, er ist mir entgegen geschwommen; zuerst habe ich nur seine Schwimmbrille erkannt, aber als ich ihn von der Seite sah, habe ich es begriffen. Ich bin vor Glück und Freude ganz schnell geschwommen, so schnell wie noch nie. Einmal sind wir gleichzeitig los geschwommen, er hat mich aber nicht überholt, er war immer hinter mir. Ich weiß nicht warum, er schwimmt doch viel schneller als ich. Wir sind ein paar Mal aneinander vorbei geschwommen. Er ist dann aber bald aus dem Wasser gesprungen und hat noch eine Weile am Beckenrand gewartet, aber ich war noch in der Mitte. Ich bin 2 km geschwommen und habe ihn gesucht auf den Pritschen. Er saß da, wo er immer sitzt, mitten unter den Leuten, aber heute hatte er ein blaugraues Handtuch. Ich habe gesehen, wie er mir zuschaut. Ich habe immer Angst, zu ihm hin zu schauen. Einmal habe ich ihn…

éloge de l'amour

Bild
In Innsbruck sind gerade österreichische Schwimmmeisterschaften, vielleicht ist er dort? Ich werde jetzt Fernsehen, das beruhigt, vielleicht sehe ich endlich die Meisterschaften im Schwimmen. Freue mich schon so auf morgen, morgen ist es wirklich schön. Gestern war es ein einziges Mal wirklich heiß, heute regnet es schon wieder. Ich werde ins Stadthallenbad schwimmen gehen, er ist wieder nicht gekommen, obwohl ich bis 17 Uhr dort geblieben bin. Hat er einen Ferienjob, ist er nach Hause gefahren, ist ihm etwas passiert? Ich werde es niemals wissen, aber wir wollen nicht übertreiben. Ich habe Angst, dass ich ihn nie wieder sehen werde und vor was ich noch mehr Angst habe: dass ich ihn vergesse. Ich will ihn nicht vergessen, er hat mich glücklich gemacht. Frankreich hat bei der Weltmeisterschaft gewonnen, gestern gab es noch keine französischen Montagszeitungen am Westbahnhof. Ich werde jetzt hinfahren, soll ich wirklich schwimmen gehen? Ich habe fast alle französischen Zeitungen durchge…

gouttes de lumière

Bild
Wollte ich nicht Gay’s Freudbiographie fertig lesen, wie jeden Sommer? 2 km geschwommen, es war eiskalt, ein bisschen gelesen, dann hat es zu regnen begonnen. Ich habe die Bademeisterin gefragt, ob sie jetzt zusperren. Sie hat gemeint, dass zu Mittag 54 Gäste ins Restaurant kämen, um zu essen und dass über Mittag sicher noch offen sei. Sie hat mir auch erklärt, dass der Juli immer verregnet sei, wenn der Juni schön war und dass dann der August sicher sonnig werde und dann hat sie mir noch geraten, einen Pullover und Socken mitzunehmen zum Schwimmen. Ich habe gesagt, das wäre eine Niederlage und sie, das sei aber notwendig!
Als ich noch einen km geschwommen bin war das Wasser schon viel wärmer, aber er ist trotzdem nicht gekommen. Ich bin dann nach Hause gegangen, weil ich Hunger hatte und es nicht warm genug war zum Herumliegen, aber als ich durch den Park ging, ist der Himmel ganz blau geworden. Auf dem Weg habe ich den Mann getroffen, der letztes Mal zu mir gesagt hat: Jetzt gehört e…
Die Meteorologen waren zu optimistisch: um 6 Uhr früh war der Himmel grau, um 11 Uhr sah ich einen kleinen blauen Streifen und jetzt, um 13 Uhr regnet es wieder. Werde ich dich jemals wieder sehen? Und es soll nicht besser werden, vielleicht am Sonntag und nächste Woche wieder: Regen, Regen, Regen. Stimmt es wirklich, dass es jetzt sieben Wochen regnen wird? Am 27.6. war ein wildes Gewitter in der Nacht, aber dann schien wieder die Sonne. Ach, ich halte das nicht mehr aus. Mi piegherò al lavoro....
Heute Nacht habe ich geträumt, dass ich in einem Lager einkaufen war und dort hat mir alles so gut gefallen, es gab blaue Flaschen mit Joghurt, ich habe alles gekauft, die Verkäufer haben sich über mich lustig gemacht, einer der Lagerarbeiter war mein Chef, ich sah sie alle nur von hinten, sie hatten alle Roßschwänze, jedes Mal, wenn sich einer umgedreht hat, habe ich gehofft, dass du es bist, aber du warst es nie.
Ich verzettle mich ständig, lese alles durcheinander, komme nicht vom Fleck. W…

triptyque de lumière de l'amour

Bild
Vielleicht hat er einen Ferienjob oder er ist beim Militär oder nach Hause gefahren oder krank geworden, bei diesem Regen. Hat er Angst, mich zu sehen? Am Freitag wird es wieder schön, da warte ich auf dich. Wie du ins Wasser springst, wie du zum Brunnen läufst, wie du am Beckenrand sitzt und lächelst, mit den Lippen Hallo sagst, wie du die Stiegen zum Buffet hinauf springst, wie du kraulst, wie du dich ins Wasser hängen lässt, wie du aus dem Wasser springst, wie du tänzelst, wenn du mich siehst, wie du am Beckenrand wartest mit deinen spitzen Schultern, kleiner Hai, wie du im Wasser verschwindest wie in einem Bett mit deiner roten Badehaube, vielleicht trainierst du ja wirklich in der Stadthalle. Heute sah ich, dass du der einzige wahre Schwimmer hier bist, ach, du fehlst mir so sehr, du kraulst so schön.
Vielleicht hat er es als Absage verstanden, dass ich ihm nicht nachgelaufen bin am Freitag? Warum habe ich ihn nicht nach seiner Telefonnummer gefragt? Es blitzt und donnert. Eigentl…
Über Schönbrunn liegt eine Wolkendecke, nur über meinem Haus ist der Himmel kobaltblau. Ich werde trotzdem schwimmen gehen, ein paar Längen, solange es nicht regnet. Vielleicht kommt er auch. Es ist wieder heiß geworden, die Meteorologen haben sich getäuscht, aber er ist nicht gekommen; das beunruhigt mich. Wo ist er hin gefahren? Oder ist ihm zu kalt? Vielleicht kommt er nicht mehr ins Schönbrunnerbad wegen mir? Ich werde ihn fragen, wo er war, wenn ich ihn wieder sehe. Ich war in dem italienischen Eissalon in der Winckelmannstraße, dort ist noch immer derselbe Kellner wie vor zehn Jahren. Es hat sich nichts verändert, seit ich dort weggezogen bin. Die ungarische Konditorin hat gesagt, dass ich Kredit bei ihr habe. Sie erinnert sich noch an mich. Ob es morgen wieder so schön ist? Heute hätte es laut Wetterbericht ganz kalt sein sollen, aber es ist schwül, das stört mich alles nicht. Es stört mich, dass ich nicht weiß, wo du bist. Heute ist der Bademeister an mir vorbei gegangen und h…

into the blue

Bild
pearl fishers
in azure seas
deep waters
washing the isle of the dead
in coral harbours
amphora
spill
gold
across the still seabed
we lie there
fanned by the billowing
sails of forgotten ships
tossed by the mournful winds
of the deep
lost boys
sleep forever
in a deep embrace
salt lips touching
in submarine gardens
cool marble fingers
touch an antique smile
shell sounds
whisper
deep love drifting on the tide forever
the smell of him
dead good looking
in beauty's summer
his blue jeans
around his ankles
bliss in my ghostly eye
kiss me
on the lips
on the eyes
our name will be forgotten
in time
no one will remember our work
our life will pass like the traces of a cloud
and be scattered like
mist that is chased by the
rays of the sun
for our time is the passing of a shadow
and our lives will run like
sparks through the stubble.

i place a delphinium, blue, upon your grave.

derek jarman, blue. from: chroma. a book of colour - june '93
Ist es nicht ein großer Liebesbeweis, dass er am Freitag, bei diesem Regen, ins Schwimmbad gekommen ist? Heute wollte ich eigentlich ins Stadthallenbad gehen, weil es so kühl war, aber dann hatte ich keine Lust mehr und bin in die Stadt gefahren. Dann ist es aber so warm geworden, dass ich doch nach Schönbrunn gefahren bin. Ich habe den Kabinenschlüssel verloren und mich geärgert, aber er steckte noch dort. Monpti war nicht im Wasser, nur die schöne Russin. Es hatte zwanzig Grad und mir war zu kalt, nach zwanzig Längen bin ich wieder aus dem Wasser gesprungen. Ich habe immer gehofft, dass er kommt, aber er ist nicht gekommen. Entweder war er schon vormittags dort oder er geht jetzt in die Stadthalle, seit diesem Fiasko. Ich habe in der Arbeit angerufen, es gibt keine Aufträge zur Zeit. Arbeit ist Luxus.
Es wird erst am Freitag wieder schön und dann sind sicher tausend Leute im Wasser. Ich war auf der Gloriette Kaffee trinken, ich bin so traurig, weil ich ihn so lange nicht sehen werde.…

my old flame

Bild
Vielleicht war er ja schon voriges Jahr im Schönbrunnerbad, nein, voriges Jahr hat er woanders gewohnt. Er schwimmt immer in der Nachbarschaft. Ich vermute, dass er noch nicht lange in Wien ist, er hat nämlich ein Jahr lang in einer Raffinerie im Ausland gearbeitet wie ein Kommunistenkind. Ich ärgere mich, dass ich nicht mehr über ihn aufgeschrieben habe. Mir sind alle gleichgültig geworden seit ich ihn kenne. Ich werde versuchen, ihm alles telepathisch zu sagen, obwohl ich seinen Namen nicht weiß. Wie soll ich ihn nennen? Raffael? Tobias? Jonathan? Lukas? Noah? Jonas? Ob er morgen ins Stadthallenbad schwimmen geht?

Wir stehen in seiner Küche, er lächelt und fragt mich, ob ich nicht smalltalken will. Ich sage, das musst du auch beherrschen, aber mit dir? Er holt zwei Gläser und schenkt uns Wein ein, Frühroten Veltliner aus dem Kamptal.

Ich sehe ihn vor mir wie er ins Wasser springt, mit einem vollendeten Kopfsprung, wie er zum Brunnen geht, um Wasser zu trinken, noch Jahre später werde …

nightpool

Bild
Es ist unglaublich, dass er mich gegrüßt hat, nachdem wir im Wasser so nah aneinander vorbei geschwommen sind. Wir hätten uns beinahe umarmt. Heute regnet es, ich sah es schon um sieben Uhr morgens, die Gloriette im Nebel. Gestern am Abend dachte ich noch, dass es heute ganz sicher schön sein wird. Ob er heute schwimmen geht? Warum habe ich ihn nicht nach seiner Telefonnummer gefragt? Dann könnten wir jetzt ins Stadthallenbad gehen. Nein, der Zauber wäre dahin. Ich muss die Zeitungen holen, dann sehe ich, ob es morgen schön wird. Es ist auch so kalt geworden. Das Wasser hat sicher nur noch siebzehn Grad, wie schnell das geht. Er lag mit gespreizten Beinen auf der Pritsche. Er zeigt mir immer neue Kunststücke und lebt seinen exhibitionistischen Neigungen. Vielleicht wohnt er in der Kaserne da oben? Aber dann könnte er nicht jeden Tag im Schwimmbad sein. Ist er einsam? Wir könnten zusammen einschlafen und aufwachen, frühstücken und schwimmen gehen. Ich habe Angst, dass es jetzt wirklich…

a colour shines in its surroundings.

Bild
just as eyes only smile in a face. wittgenstein, remarks on colour
Bin beim Stephansplatz in die U-bahn eingestiegen, es regnete stark, als ich bei der Johnstraße wieder heraus kam, war der Himmel kobaltblau und nur vereinzelte Wolken zu sehen. Um halb fünf regnete es wieder, um fünf schien die Sonne. Können wir morgen nach Schönbrunn schwimmen gehen statt ins Stadthallenbad? Es hat wieder geregnet und jetzt ist der Himmel blau. Sollten wir nicht versuchen, morgen nach Schönbrunn zu gehen? Ich bin so stolz darauf, dass mich der beste Schwimmer von Schönbrunn vor dem Sportstudenten gegrüßt hat. Sehnsucht, zitternd. Vielleicht kommt er morgen? Was soll ich nur tun, um ihn wieder zu treffen? Spätestens am Samstag wird es schön, 28° Höchsttemperaturen, Sonntag 30°, Freitag Gewitter und Sonne, 23°. Jetzt hat Natalie angerufen, dass sie morgen im Bett bleiben und lesen will; sehr gut, dann kann ich wieder nach Schönbrunn gehen.
Am Donnerstag war ich in der Stadthalle trainieren, sechzig Längen, er war nicht da, aber einer, der mich an Tom erinnert hat. Wir …

what is your substance, whereof are you made?

Bild
That millions of strange shadows on you tend?
Since every one, hath every one, one shade,
And you but one, can every shadow lend.
Describe Adonis, and the counterfeit
Is poorly imitated after you;
On Helen’s cheek all art of beauty set,
And you in Grecian tires are painted new:
Speak of the spring, and foison of the year,
The one doth shadow of your beauty show,
The other as your bounty doth appear;
And you in every blessed shape we know.
In all external grace you have some part,
But you like none, none you, for constant heart.

William Shakespeare, Sonnet LIII
Bei der AÏDA gefrühstückt, habe kein einziges Buch gekauft, Katzen gefüttert, ins Schönbrunnerbad gefahren, der Sportstudent ist gekommen, während ich schwamm. Auf den Schwimmer gewartet, er ist gekommen, als ich schon zwei Kilometer hinter mich gebracht hatte, da habe ich weiter trainiert. Habe mitgezählt, wie viele Längen er schwimmt, er ist mir immer eine oder zwei Längen voraus. Ich bin dann aus dem Wasser gesprungen und habe ihm zugeschaut, er ist drei km geschwommen. Mir war zu heiß zum Lesen, ich bin wieder ins Wasser gesprungen und noch paar Längen geschwommen. Der Sportstudent war zwei Längen lang im Wasser und hat mich Wasserratte genannt. Dann habe ich gelesen, es war schön kühl, aber mein Schwimmer hat sich dort, wo ich immer sitze, auf die Seite mit den Startblöcken gesetzt. Habe gedacht, dass er schwimmen will und bin ins Wasser gegangen. Einen km geschwommen, habe zu ihm gesagt: Schwimm! Er hat zuerst nicht reagiert, weil er nicht wusste, ob er gemeint ist. Ich habe es …

jeux de lumière

Bild
Zwei km geschwommen, Der Mythos von Paris gelesen, einen km geschwommen, es war so heiß, nirgends ein Schatten, noch einen halben km und noch einen, dann bin ich nach Hause gegangen. Ich war so hungrig vom Schwimmen, bin schon fast schwarz von der Sonne, habe ein bisschen geschlafen. Ich liebe meinen Körper wenn er so durchglüht ist von Sonne und Wasser. Mein Vorgesetzter hat zu mir gesagt: Du warst weg wie der Wind! Er hat ein Handy, einen Pager, eine Geheimnummer und telepathische Fähigkeiten. Um sieben Uhr aufgestanden, schlechtes Wetter, zwei Kilometer geschwommen, es ist zu kalt, um in der Sonne zu liegen. Ich bin so übermütig von meiner Liebe, heute war ich im Becken und er ist ins Wasser gekommen, ohne Schwimmbrille, er hat mir etwas vorgeturnt und einmal ist er hinter mir geschwommen, auf dem Rücken, so langsam wie ich. Und dann, am Beckenrand, hat er auf mich gewartet und mich angeschaut. Es gab mir einen Stich ins Herz, da ist es geschehen. Ich war geblendet.
Bin zuerst nur e…

do you see the light?

Bild
Um fünf Uhr morgens war der Himmel ganz rosa, ich sollte das fotografieren, eines Tages. Eine Avocado zum Frühstück gegessen, ich muss Kant lesen, der Himmel ist so diesig, plötzlich. Soll ich schwimmen gehen? Vielleicht kommt die Sonne später. Allein im Becken, drei km geschwommen, für Minuten kam die Sonne heraus. Eine der Putzfrauen sagt zu mir: Du kommst wieder bei schlechtem Wetter! Am Schluss war er im Wasser. Dann hat es angefangen zu regnen, ich war gerade beim Gehen, sie haben zugesperrt. Ich bin durch das Gewitter zum 10A gelaufen und habe zu Hause heiß geduscht.
Wieder allein im Wasser, plötzlich wird der Himmel strahlend blau und die Sonne scheint. Der Schwimmer ist gekommen, er ist noch so jung, ich habe es gesehen, als er ins Wasser sprang. Dann kam noch der mit der Tigerbadehose und wir sind zu dritt auf und ab geschwommen. Einer von den Zuschauern hat über mich gesagt: Das ist eine Kämpferin! Ich verstehe nicht, warum er so schnell ist, er hat so eine Stoßkraft. Ich wer…

pool#II

Bild
Die Avocados wachsen wie wild, aus jedem Kern kommt Leben, nur aus mir kommt nichts. Warum sollte ich eine Dissertation schreiben, will ich unsterblich werden? Ich will Afrikaforscherin des Alltäglichen werden wie Peter Altenberg. Früh ins Bett gegangen, mir ist kalt. Samstag, Regen, ich möchte schwimmen gehen, aber es regnet noch immer, die Gloriette im Nebel, Halsweh, i’m a lost little girl....Tom redet jetzt über seine Firma wie er früher über seine Freundin geredet hat. Die Sonne ist wieder da, ich bin zum Schönbrunnerbad gefahren, aber es war zugesperrt! Habe einen Spaziergang über die Gloriette gemacht und von der Gloriette auf die Johnstraße geschaut. Der Einschnitt ist seltsam, ich muss das einmal fotografieren. Tom sagt: Gott sei Dank haben nicht alle Frauen kurze Haare!
Ich sollte Urlaub machen, nur schwimmen gehen und mich erholen, weil ich ständig den Kaffee ausschütte, das Essen verbrenne, das Sieb schmilzt. Ich freue mich schon so auf Morgen, morgen gehe ich schwimmen. Ob…

pool#I

Bild
Vier km geschwommen, er war wieder da, ich bin an ihm vorbei geschwommen, ich wage es nicht, aufzusehen und ihn anzuschauen, mir bliebe das Herz stehen. Mir ist so heiß als ob ich Fieber hätte von all der Sonne.
DIDO UND AENEAS von Henry Purcell gehört. Tom fragt mich, ob ich wieder Wittgenstein lese, nein, den musst du in der Früh lesen, ich weiß gerade nicht, was ich lesen soll, er sagt: Ein Opernlibretto, etwas Leichtes! Es ist diesig, nur drei Leute im Wasser, mit mir. Ich bin geschwommen und geschwommen, ich hätte ewig so weiter schwimmen können. Es ist kalt, der Wind geht, plötzlich wird es sonnig und die schöne Russin schwimmt neben mir, wir sind zu viert im Wasser und schwimmen auf und ab. In der Kabine schenkt mir die Russin ein Lächeln. Ich trinke eine Melange bei der AÏDA. Es ist eiskalt geworden, ich zittere vor Kälte. ALLES SCHMECKT NACH ABSCHIED fertig gelesen, es ist zu kalt zum Herumliegen. Ich habe Angst, dass ich morgen nicht trainieren kann. Sollte ich ins Stadthalle…

dedicated to a.s.

Bild
Es regnet endlich. Ich habe es noch immer nicht gewagt, ihn anzusehen. Er scheint hübsch zu sein. In der Früh hatte er eine bunte kurze Hose an, dann hat er sich ausgezogen, so ist er an mir vorbei gegangen. Ich las ein Buch über Wittgenstein. Das Schöne ist immer der Anfang, dieses Ungewisse, das Abtasten, ich suche ihn immer, wenn er nicht da ist. Bin nach Hause gegangen und er in meine Richtung am Becken entlang. Er hat mir nachgesehen. Ist das ein Beweis? Mein Herz hat einen Moment ausgesetzt. Ich bin immer so erschöpft vom Schwimmen, von der Sonne, Kaffee getrunken, in die Arbeit gefahren, ich komme nach Hause und höre, wie das Telefon in der Wohnung läutet. Unsinnige Hoffnung, dass er mich anruft.